aktuelles.png

AKTUELLES

06.07.2021 - Verlegung von bestehenden Leitungen im Zuge des Neubaus des Zentrums für QuantumEngineering (ZQE) der Technischen Universität München (TUM) auf dem Hochschul- und Forschungscampus in Garching

Auftraggeber: Staatliches Bundesamt München

Die ISKA Schön GmbH wurde im Zuge eines Neubaus der TUM für QuantumEngeneering (ZQE) auf dem Gelände der TUM Garching für die Umverlegung von vorhandenen Schmutz- und Brunnenwasserleitungen aus Steinzeug beauftragt. Mit Hilfe von speziellen Grabenverbaugeräten konnten alle erforderlichen Erd- und Verbauarbeiten durchgeführt werden. Es erfolgten der Einbau von Steinzeugrohrleitungen in der Größe DN 500 und 600 für Brunnenwasser und Abwasser sowie Trink- und Brauchwasserleitungen aus PEHD.

IMG_20210429_135833_TUM.jpg
IMG_20210503_090154_TUM.jpg
IMG_20210510_161620_TUM.jpg

16.06.2021 - 60-jähriges Firmenjubiläum der ISKA Schön GmbH 

Die ISKA Schön GmbH feiert in diesem Jahr ihr 60-jähriges Firmenjubiläum. Zu diesem Anlass hat der Geschäftsstellenleiter der IHK Rosenheim, Herr Jens Wucherpfennig, die Ehrenurkunde der IHK persönlich an unseren Geschäftsführer, Herrn Thorsten Schatz, überreicht.

Mit Freude und Stolz blicken wir auf die letzten sechs Jahrzehnte zurück und auf das, was wir inzwischen erreicht haben. 1961 zunächst als klassisches Bauunternehmen gegründet, entwickelten wir uns durch die Erweiterung von zusätzlichen Geschäftsfeldern zu einem professionellen Baudienstleister für die Energie- und Versorgungswirtschaft. Mit derzeit 220 Mitarbeitern zählen wir zu einem der größten Tiefbauunternehmen der Region.

Wir freuen uns auch zukünftig einen wichtigen Beitrag für die Infrastruktur der Region leisten zu dürfen und Tiefbauleistungen auf höchstem Niveau zur vollsten Zufriedenheit unserer Auftraggeber zu erbringen.

csm_20210423_074705_7704345efa.jpeg

Montage der Anfahrbrillen

20210426_183218.jpeg

Arbeitsraum und Aufbau der Bohrrohre sowie der Filterstrecke

csm_20210428_112639_c8045bdbdb.jpeg

Verschluss der fertigen Drains mit Flansch und Blinddeckel

19.05.2021 - ERSTELLUNG VON HORIZONTAL-DRAINS ZUR GRUNDWASSERÜBERLEITUNG

Auftraggeber: Implenia Spezialtiefbau GmbH, München

Die ISKA Schön GmbH wurde von der Implenia Spezialtiefbau GmbH zur Erstellung von 6 Horizontal-Drains in einer bestehenden Baugrube am Mariahilfplatz in München beauftragt. Mit einer Länge von bis zu 16m je Horizontal-Drain wird die Grundwasserüberleitung sichergestellt und damit ein Grundwasseraufstau vermieden.

Im Rahmen der Arbeitsvorbereitung wird ein ausreichend großes Arbeits- und Bohrplateau hergestellt. Zur Befestigung der Anfahrbrille wird die bestehende Bohrpfahlwand gereinigt, im rechten Winkel zur Bohrachse ein Widerlager betoniert sowie eine Injektion im Bereich hinter der Bohrpfahlwand hergestellt. Diese Injektion ist notwendig, da sich der Bohransatz ca. 1,5 m im Grundwasser befindet.

Bei dem angewandten Verfahren der ISKA Schön GmbH werden die Bohrrohre nicht im Pressspülverfahren mit unkontrolliertem Materialabbau an der Ortsbrust, sondern im Rammbohrverfahren eingebracht. Nach dem Einbringen der Schutzrohre wird das Bohrgut ausgebohrt und die Ortsbrust mit einem verlorenen Bohrkopf abgedichtet. Im Anschluss daran folgt der Einbau der Filterrohre (Edelstahlfilter V2A DN200 mit einer Schlitzweite von 1,5mm) und das Ziehen der Bohrrohre. Die Drains werden abschließend mit Flansch und Blinddeckel abgedichtet.

21.04.2021 - NEUBAU SCHULZENTRUM BERNAYSTRASSE / ENTWÄSSERUNGSKANALARBEITEN UND WASSERVERSORGUNG
 

Auftraggeber: Landeshauptstadt München / Baureferat
 

Auf dem Gelände der Bernaystraße 35 in München wird derzeit das dreigeschossige Schulgebäude mit zugehöriger Sporthalle (Baujahr 1966) abgerissen. Parallel entsteht der Neubau einer Grundschule, einer Mittelschule sowie einer Dreifachsporthalle mit Außensportanlagen.
 

Absetz- und Versickerungsanlagen inkl. dem notwendigen Leitungsnetz, Schmutzwasserschächte, Abwasserleitungen und Horizontalbohrungen sind die an uns von der Landeshauptstadt München beauftragten Hauptleistungen.
 

Wie auf dem Bild zu sehen, erstellen wir auch die Wasserversorgung auf dem Schulgelände. Der große Wasserzählerschacht mit einem Gesamtgewicht von knapp 25 Tonnen wurde mit einem Autokran in die vorbereitete Baugrube eingebracht. Die eingesetzte Kolonne der ISKA Schön GmbH wird diese Baustelle in mehreren Abschnitten bis zu deren geplanten Fertigstellung im Jahr 2022 betreuen.

20210318_091753_resized.jpeg

23.02.2021 - ERSCHLIESSUNGSMASSNAHME RATHAUSPLATZ NEUBIBERG
 

Auftraggeber: FM Management Projekt Neubiberg GmbH

Die ISKA Schön GmbH wurde mit der Durchführung von Erschließungsmaßnahmen beauftragt.

 

Diese umfassten die Erdarbeiten für Kanalbaumaßnahmen, Strom- und Telekommunikationsleitungen. Darüber hinaus wurde ein Sammelrohrkanal mittels einer Stahlrohrpressung, zum Schutz bestehender Bäume, hergestellt. Ebenso wurde eine provisorische Wasserleitung zur Versorgung der Bestandsgebäude, Kabelleerrohre sowie eine bauseits gestellte Stromleitung verlegt.

 


Die zwei eingesetzten Kolonnen konnten die Bauausführung termingerecht ausführen und zur Zufriedenheit unseres Auftraggebers abschließen.

csm_P1070121_optimiert_c2304ce591.jpeg
P1070336_optimiert.jpeg
csm_P1070240_optimiert_e278864353.jpeg

01.12.2020 - FROHE WEIHNACHTEN UND EIN GUTES NEUES JAHR 2021
 

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und wir möchten uns im Namen der ganzen Firma Iska Schön GmbH für die gute und partnerschaftliche Zusammenarbeit im Jahr 2020 bedanken.

Mit den besten Wünschen für eine erholsame und besinnliche Weihnachtszeit und mit Freude auf viele spannende gemeinsame Aufgaben im Jahr 2021.

13.10.2020 - ERFOLGREICHE EINBINDUNG IN EINE FERNKÄLTELEITUNG DA 560 MM

Der Fernkälteausbau der Stadtwerke München im innerstädtischen Bereich schreitet stetig voran. Durch die Iska Schön GmbH wurde das inzwischen mehr als 14 Kilometer lange Fernkältenetz in der Münchner Innenstadt um einen weiteren Fernkälteanschluss in der Postillonstraße erweitert. Den Abschluss der Arbeiten stellte der Anschluss unserer Leitung, mit einer Trassenlänge von 210 m, in die PE-Verteilleitung der Nennweite DN 500 / Da 560 mm, SDR 17, dar. Die Einbindung erfolgte mittels Aufschweißstutzen der Nennweite Da 160. Neben einem speziellen Sattelschälgerät zur Vorbearbeitung der Bestandsleitung, kam ein Spezialspannwerkzeug zum Einsatz, um die korrekte Spannkraft sicherzustellen sowie einer Ovalisierung des Abgangsstutzens während des Spann- und Schweißvorgangs entgegenzuwirken.

Besonderheit hierbei war, dass die Einbindung sowohl von Rück- als auch von Vorlauf in die Rücklaufleitung der Verteilleitung erfolgte, da für die Kühlaufgaben
eine geringe Temperaturdifferenz erforderlich ist.
 
Der Fernkälteausbau stellt eine weitere Ergänzung des Leistungsportfolios der Iska Schön GmbH dar. Neben den bewährten Tiefbauleistungen, stellen wir unsere Kompetenzen im Rahmen der PE-Rohr-Verlegung, -Schweißung und -Nachumhüllung für Gas- und Wassernetze spartenübergreifend zur Verfügung.

csm_20200930_085004_3d889f4366.jpeg

Aufschweißen des PE-Sattels

20200930_132825.jpeg

Abschluss der Schweißarbeiten

csm_20201001_163233_80a413bc4b.jpeg

Fertigstellung der Einbindung und nachisolierte, "verlorene" Absperrschieber der Einbindung

04.09.2020 - UM- UND NEUVERLEGUNG EINER KABELTRASSE IM PRINZ-EUGEN-PARK

Auftraggeber:

 

Stadtwerke München - SWM Infrastruktur GmbH & Co. KG, Telekom Deutschland GmbH 

 

 

Die Iska Schön GmbH wurde im Rahmen der Erschließung diverser Wohn- und Gewerbeeinheiten im Prinz-Eugen-Park von den Stadtwerken München und der Telekom mit der Um- und Neuverlegung der Kabeltrasse beauftragt.
 
Die Herausforderung des Projekts bestand darin, dass alle stromführenden Mittel- und Niederspannungskabel sowie alle Telekommunikationskabel (Kupfer- und Glasfaserleitungen) ohne Versorgungsunterbrechung umverlegt werden mussten.
 
Durch eine gute und professionelle Koordination der Arbeiten mit allen Beteiligten, konnten wir den Auftrag erfolgreich und zur vollsten Zufriedenheit unserer Auftraggeber, sowie der Anwohner, abschließen.

csm_P1020881_-_Kopie_3c82b09585.jpeg
P1020922_-_Kopie.jpeg

08.07.2020 - FUHR- & MASCHINENPARKERWEITERUNG

Wir haben unseren Fuhrpark um einen MAN LKW TGS 28.510 erweitert. Der Dreiachs-Seitenkipper ist mit einem Palfinger-Ladekran ausgestattet und erfüllt die strenge EURO 6D Norm.                             Mit regelmäßigen Investitionen in unseren Fuhr- und Maschinenpark sind wir stets auf dem neuesten Stand der Technik, können unsere Reparatur- und Wartungskosten senken und die Ausfallzeiten minimieren. 

Neuer_LKW_MAN_28510.jpeg

26.06.2020 - GLASFASERAUSBAU IN GARS AM INN

Unser Alltag wird immer digitaler und die hierfür eingesetzten Datenmengen steigen rasant. 
Die Digitalisierung benötigt vor allen Dingen eins: Genug Bandbreite! Die Lösung ist Glasfaser. 
Der Breitband-Ausbau läuft auf Hochtouren.

Im Auftrag der Deutschen Telekom sowie mit Hilfe des Förderprogramms „Mehr Breitband für Deutschland“ (MBfD) wurde durch die Iska Schön GmbH, im Zeitraum einer einjährigen Bauphase, in Gars am Inn, Landkreis Mühldorf in Oberbayern, ein ca. 30 km langes Glasfasernetz gebaut. Es wurden dabei knapp 100 Hausanschlüsse, auch in dörflichen Gebieten, erstellt und an das schnelle Kabelnetz angeschlossen. 
Im Rahmen des Glasfaserprojekts wird die "Fiber to the Home"-Technik (FTTH) angewendet.
Diese erfreut sich zunehmender Beliebtheit - der Ausbau schreitet in ganz Europa voran. 
Die Glasfaserkabel werden dabei direkt bis zum Gebäude verlegt, um höhere Internet-Geschwindigkeiten realisierenzu können.

Folgende Vorteile sind gegeben:
● Netzstabilität
Glasfaserkabel sind weniger störanfällig und bieten eine konstant hohe Datenleistung.

● Sehr hohe Leistungsfähigkeit
Glasfaserleitungen können sogar Terrabit-Geschwindigkeiten übertragen und bieten ausreichend Bandbreite für zukünftige, noch steigende, Datenmengen.

Unsere Auftragsgebiete reichen weit über das Bundesland Bayern hinaus. Erfolgreiche Baufertigstellungen gab es unter anderem im Saarland, in der Pfalz und in Sachsen.
Iska Schön - Ihr zuverlässiger Partner für den Glasfaserausbau in Deutschland!

Glasfaserausbau_in_Gars_am_Inn.jpeg

18.11.2019 - FERTIGSTELLUNG STAMMLEITUNG 7 IN AUGSBURG

Auftraggeber: swa Netze GmbH (Stadtwerke Augsburg)

Mehr grüne Wärme in Augsburg

Die neue Fernwärmeleitung in Augsburg, die sogenannte "Stammleitung 7" hat ihr Ziel, das Firmengelände der Firma KUKA AG, nach einer verlegten Trassenlänge von 1.120 m erreicht. Iska Schön GmbH hat somit eine weitere große Fernwärmeleitung in Nennweite DN 300 / Da 450 für die swa Netze GmbH (Stadtwerke Augsburg) fertiggestellt. Trotz schwieriger Verkehrssituationen und komplexer Bautechnik konnte der ehrgeizige Zeitplan eingehalten und die Beeinträchtigung der Anlieger auf ein Mindestmaß reduziert werden.


Über die Stammleitung 7 werden in Zukunft rund 44.000 Kilowatt Wärme transportiert. Dies entspricht umgerechnet etwa der Heizleistung, um 4.400 Einfamilienhäuser zu versorgen. Neben dem Roboterhersteller KUKA, bei dem die neue Stammleitung endet und auch die feierliche Einweihung stattfand, haben sich bereits mehrere Firmen und Anlieger entlang der Leitungstrasse für einen Fernwärmeanschluss entschieden.

 

Insbesondere freuen wir uns, die gute Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Augsburg in den kommenden Jahren im neu gewonnenen Rahmenvertrag Fernwärme fortzuführen und weiter zum Ausbau und zur Instandhaltung des bereits seit 1954 bestehenden Fernwärmenetzes in Augsburg beizutragen.

Lechhausen2019.jpeg

25.10.2019 - GLASFASERERSCHLIESSUNG IM STADTGEBIET
OBERFÖHRING-OS

 

Auftraggeber: SWM Services GmbH

Die SWM Service GmbH beabsichtigt im Rahmen des Glasfasererschließungsprojekts, das Kommunikations- und Datennetz in der Landeshauptstadt schrittweise zu erweitern.

Hierbei werden Glasfaseranschlüsse an die Telekommunikationsanschlusspunkte der Wohngebäude verlegt. Die Iska Schön GmbH darf bei dieser Erweiterung im Stadtgebiet Oberföhring-Ost mit Tiefbau- und Montagearbeiten mitwirken. Die Glasfaserleitungen werden durch uns in offenen Kabelgräben verlegt sowie zum Teil in bestehende Leerrohre eingezogen. Im Nachgang finden die Glasfasermontagen durch unsere Monteure sowie die Inbetriebnahme durch die SWM Service GmbH statt.

Derzeit sind die Arbeiten in Oberföhring-Ost im vollen Gange, damit das schnelle Internet baldmöglichst von den Anwohnern genutzt werden kann.

csm_Provisorium_Ruth_Drexel_Str__15__5f5

02.09.2019 - AUSBILDUNGSSTART 2019

Zum neuen Ausbildungsjahr freuen wir uns, 3 neue Azubis in unserem Team begrüßen zu dürfen.


Frau Selina Weiler und Frau Verena Reiter haben sich für die Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement entschieden. Herr Benedikt Gerold wird bei uns zum Kanalbauer ausgebildet.

 

Auf spannende und lehrreiche Jahre mit viel Freude am ausgewählten Lehrberuf.

Ausbildungsstart_2019.jpeg

EINLADUNG ZUM TAG DER OFFENEN TÜR

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen und kommen Sie zum Tag der offenen Tür der Firma Iska.

 

Wir wünschen viel Vergnügen und freuen uns auf Sie!

 

21.08.2019 - FERNWÄRME STAMMLEITUNG 7 IN AUGSBURG / LECHHAUSEN
 

Auftraggeber: Stadtwerke Augsburg

Im Auftrag der Stadtwerke Augsburg baut ISKA Schön eine neue Fernwärmetransportleitung (Stammleitung 7) in Augsburg Lechhausen. Die Trassenlänge des aktuellen Bauabschnitts beträgt 1.120 m. Es wird Kunststoffmantelrohr der Nennweite DN 300 / Da 450 sowie Kunststoffmantelrohr DN 150 / Da 250 verlegt. Aufgrund des vorgeschriebenen Gefälles sowie der Streckenlänge, werden Verlegetiefen bis 2,20 m erforderlich.

 

Im Bild gezeigten Übergabeschacht (LxBxH 3,8m x 4,4m x 3,15m / Gesamtgewicht 37 to) sind unter anderem Absperrarmaturen sowie Entlüftungen und Entleerungen vorgesehen.

 

Um die Anzahl der Dehnungsschenkel, deren Ausladelängen sowie die erforderliche Dehnungspolsterdicke zu minimieren, werden die Leitungen an mehreren Stellen kalt vorgespannt. Hierzu wird die gekürzte Leitung mit bis zu 30 to Zugkraft an den Dehnungsschenkel gezogen, bis die beiden Enden der Leitung miteinander verschweißt werden können (siehe schematische Darstellung).

csm_Lechhausen3_3cb2b7faa4.jpeg
Lechausen2.jpeg

12.06.2019 - TIEFHOFENTWÄSSERUNG SCHULZENTRUM VATERSTETTEN

Auftraggeber: Gemeinde Vaterstetten

Der Bau des neuen Schulzentrums in Vaterstetten stellt eine besondere Herausforderung an Mann und Maschine dar. Über 2000 m Ver- und Entsorgungsleitungen werden unter teils schwierigsten Verhältnissen von der ISKA Schön GmbH verlegt - hier zu sehen anhand einer Lichthofentwässerung mittels einer Rigolenanlage. Trotz der großen Reichweite des 23-to Baggers ist eine derartige Tiefe für diesen allein nicht zu bewältigen. Ein eingespieltes Team aus zwei Geräteführern arbeitet deshalb "Schaufel in Schaufel". Dank der perfekt koordinierten Zusammenarbeit von Mobil- und Kleinbagger, lassen sich auch Aushubtiefen von über 8 m realisieren.

Gemeinde_Vaterstetten.jpeg

17.04.2019 - 5. AUSBILDUNGSTOUR IM LANDKREIS MIESBACH

Am 11.04.2019 war es wieder soweit - die Ausbildungstour des Landkreises Miesbach hat bei der ISKA Schön GmbH Halt gemacht! Die Ausbildungstour bietet Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, verschiedene Berufe und Unternehmen direkt vor Ort kennen zu lernen.

 

Nach einer gemeinsamen Vorstellungsrunde, konnten sich die Schülerinnen und Schüler sehr praxisnah über unsere Ausbildungsberufe informieren. Auch in diesem Jahr war für viele Teilnehmer die Bedienung eines Minibaggers das Highlight der Ausbildungstour.


Wir bedanken uns über die rege und interessierte Teilnahme und freuen uns schon auf die Ausbildungstour 2020.

csm_Ausbildungstour_2019_Iska_a59e42bbdd
Ausbildungstour_2019_Iska__4_.jpeg

28.02.2019 - BERUFSINFORMATIONSMESSE IN DER OBERLAND REALSCHULE HOLZKIRCHEN

Mit großen Schritten Richtung Berufsleben!!

Auch in diesem Jahr war die Iska Schön GmbH auf der Berufsinformationsmesse in der Oberland Realschule Holzkirchen vertreten.

 

Um den Schülerinnen und Schülern die von uns angebotenen Ausbildungsplätze näher zu bringen, haben wir uns dieses Jahr etwas ganz Besonderes einfallen lassen...

Wir haben Kindheitsträume wahr werden lassen und stellten einen unserer Minibagger zur Verfügung. Unter Anleitung durfte jeder seine Geschicklichkeit in einem Parcours erproben.

 

Mit viel Begeisterung und Elan bewiesen vor Allem auch die Schülerinnen ihr Talent im Umgang mit der Baumaschine. Wir würden uns daher freuen, zukünftig auch deutlich mehr Frauen für unsere gewerblichen Ausbildungsberufe begeistern zu können.

 

Du suchst einen Praktikums- oder Ausbildungsplatz mit hervorragenden Chancen für Dein zukünftiges Berufsleben? Dann bewirb Dich bei uns!

 

Für das kommende Ausbildungsjahr, also ab September 2019, können wir noch folgende, freie Ausbildungsplätze anbieten:

- Baugeräteführer /-in

- Kanalbauer /-in

- Land- und Baumaschinenmechatroniker /-in

- Rohrleitungsbauer /-in

- Straßenbauer /-in

 

Weitere Informationen sind auf unserer Homepage unter „Jobs - Ausbildung ISKA" zu finden.

csm_Berufsinformationsmesse_Holzkirchen_
Berufsinformationsmesse_Holzkirchen_28.0

21.11.2018 - BETRIEBSPRAKTIKUM VON HERRN ROTZER FÜR DAS STUDIUM ENERGIE- UND GEBÄUDTECHNIK

Herr Rotzer absolvierte vom 06.08.2018 bis 28.09.2018 ein 8-wöchiges Betriebspraktikum in unserer Firma. Er konnte in der Arbeitsvorbereitung und Ausführung tiefere Einblicke im Fachbereich Kabelbau, Kanalbau sowie Rohrleitungs- und Anlagenbau sammeln.

Rotzer2.jpeg

09.10.2018 - ERFOLGREICHER ABSCHLUSS DER AUSBILDUNG

Der erste Meilenstein für ein erfolgreiches Berufsleben ist geschafft! Unsere Auszubildenden, Herr Florian Aschenbrenner (Ausbildung zum Kanalbauer) und Herr Anian Casper (Ausbildung zum Baugeräteführer), haben ihre Ausbildung zum 31.07.2018 erfolgreich beendet.

 

Wir bedanken uns bei Herrn Aschenbrenner und Herrn Casper für das entgegen gebrachte Vertrauen, die gute Zusammenarbeit sowie die stets hohe Motivation

 

Wir freuen uns außerordentlich, beide Mitarbeiter in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernehmen zu können und gemeinsam in die Zukunft zu gehen.

Azubis.jpeg

01.09.2018 - AUSBILDUNGSSTART 2018

Zum neuen Ausbildungsjahr freuen wir uns,
Herrn Matthias Bachmair (Ausbildung zum Kanalbauer) bei uns begrüßen zu dürfen.

 

Wir wünschen Herrn Bachmair viel Spaß an der Arbeit.

Ausbildungsstart_2018.jpeg

17.07.2018 - BREITBANDAUSBAU IM GEMEINDEGEBIET BAIERN
 

Auftraggeber: Telekom Deutschland GmbH

In geraumer Zeit wird auch das schnelle Internet in der Gemeinde Baiern in Betrieb gehen. Wir, die Firma ISKA Schön GmbH, haben von der Deutschen Telekom hierfür den Auftrag erhalten, die erforderlichen Tiefbau- und Montagearbeiten auszuführen.

Aufgrund der ländlich geprägten Gegend hat sich eine Leitungsverlegung mittels Pflugverfahren angeboten. Mit Hilfe eines Pfluggeräts wurde ein schmaler Schnitt im Boden hergestellt, um hier die zu verlegenden Kabel- und Rohrleitungen einzubringen. Darüber hinaus wurde auch die Leitungsverlegung in offener Grabenbauweise angewandt. Nachdem die Glasfaserkabel in die hergestellten Rohrleitungen eingezogen worden sind, wurden durch unsere Monteure die abschließenden Montagen an den jeweiligen Schaltschränken vorgenommen.

Derzeit sind die Arbeiten im Gemeindegebiet in vollem Gange, damit das schnelle Internet baldmöglichst genutzt werden kann.

csm_k-20180409_163707_3_a15bb8ee3c.jpeg
k-20180409_164217.jpeg

14.06.2018 - BMW / DOSTLERSTRASSE (PETUELRING)
 

Auftraggeber: HIB Huber Integral Bau GmbH
 

Abschlussarbeiten / Oberbodenandeckung mit nachfolgender Rekultivierung der Außenanlage durch die Firma ISKA Schön GmbH, im Zuge der Erstellung der neuen Rigolen-Anlage, für das neu errichtete Parkhaus BMW am Petuelring in München.

Im Zuge der Erstellung der neuen Rigolen-Anlage für das neu errichtete Parkhaus von BMW - Petuelring, wurden wie auf den Bildern zu sehen, die Abschlussarbeiten bzw. Oberbodenandeckung mit nachfolgender Rekultivierung der Außenanalgen von der ISKA Schön GmbH ausgeführt.

28.05.2018 - GRILL POOL CHALLENGE
 

Danke an die Freiwillige Feuerwehr Föching für die tatkräftige Unterstützung sowie an Cinerella Films und an alle, die das Fest so großartig gemacht haben.
 

Wir haben a riesige Gaudi gehabt!

 

https://www.youtube.com/watch?v=AlnQGF9fxZ0&feature=share

Grill_Pool_Challenge.jpeg

15.05.2018 - EINBINDUNG GEOTHERMIE IN DAS FERNWÄRMENETZ DER GEMEINDEWERKE HOLZKIRCHEN
 

Auftraggeber: Gemeindewerke Holzkirchen

 

Nach erfolgreicher Tiefenbohrung wird durch die ISKA Schön GmbH der Ausbau des Holzkirchner Wärmenetzes mit dem Bau der Fernwärmetrasse zwischen Geothermie und dem ersten von drei Holzkirchner "Wärme-Inselnetzen" begonnen.

 

Der Leistungsumfang umfasst sämtliche Tiefbauarbeiten sowie die Lieferung und Verlegung der Kunststoffmantelrohre. Auf einer Trassselänge von rund 1.000 m wird u.a. Kunststoffmantelrohr der Nennweite DN 350 mit Außendurchmesser 630 mm eingebracht und durch geprüfte Schweißer verschweißt. Darüber hinaus werden im Zuge der Arbeiten weitere Spartenleitungen wie Gas und Wasser mitverlegt. Nicht zuletzt als lokales Unternehmen ist uns wichtig, die Maßnahme zügig und mit einer möglichst geringen Beeinträchtigung der Anlieger durchzuführen, weshalb zeitweise mit mehreren Kolonnen an verschiedenen Bauabschnitten durchgeführt werden.

 

Nach Abschluss der Arbeiten ist die Nutzung der geothermischen Wärme in Teilen Holzkirchens möglich. Der Verbund der einzelnen Inselnetze soll anschließend in weiteren Bauabschnitten fortgeführt werden, wodurch die Nutzung der Tiefengeothermie auf das gesamte Holzkirchner Wärmenetz ausgedehnt wird.

csm_Geothermie_Hzk_2_8d68bd3aa2.png
Unbenannt.jpeg

23.03.2018 - UMVERLEGUNG KABELTRASSE WILLY-BRANDT-ALLEE, MÜNCHEN
 

Auftraggeber: Stadtwerke München; SWM Infrastruktur GmbH & Co.KG, Telekom Deutschland GmbH

 

Die ISKA Schön GmbH wurde im Rahmen der Neuerstellung eines Wohn- und Gewerbekomplexes der GEWOFAG von den Stadtwerken München und der Telekom mit der Umverlegung der Kabeltrasse entlang der Willy-Brandt-Allee in München beauftragt.

 

Die Herausforderung des Auftrags bestand darin, dass alle stromführenden Mittel- und Niederspannungskabel sowie alle Telekommunikationskabel (Kupfer- und Glasfaserleitungen) ohne Versorgungsunterbrechung umverlegt werden mussten.

 

Durch eine gute und professionelle Koordination der Arbeiten mit allen Beteiligten, konnten wir den Auftrag erfolgreich und zur Zufriedenheit unserer Auftraggeber sowie der Anwohner abschließen.

04-WillyBrandAllee-_6_.png

17.01.2018 - FERNWÄRMEVERTEILUNG FRANZISKA-SCHMITZ-STRASSE
 

Auftraggeber: Stadtwerke München; SWM Infrastruktur GmbH & Co.KG

 

Fernwärme-Anschluss und Verteilleitung für mehrere neue Gebäudekomplexe in der Franziska-Schmitz-Straße, München. Die Haupt-Verteilleitung wurde in Kunststoffmantelrohr (KMR) der Abmessung DN 80 Da 160 ausgeführt. Von diesem Hauptstrang aus wurden die Anschlussleitungen in die einzelnen Gebäude realisiert. Der Anschluss der Verteilleitung an das Netz der Stadtwerke München erfolgte mittels Anbohrung an die bestehende KMR-Leitung DN 400 / Da 560 in der Schäringer Straße. Die Arbeiten mussten auf Grund der parallel laufenden Hochbaumaßnahmen in enger Abstimmung mit den anderen Gewerken und unter äußerst beengten Platzverhältnissen durchgeführt werden.

Franziska.jpeg